Willkommen myAustrian

Ein österreichisches Qualitätsunternehmen wie Austrian Airlines mit an Bord zu haben, ist ein besonderes Privileg für mich. Schon seit je her ist die AUA für ihren hervorragenden Service und das erstklassige Essen in der Business Class bekannt. Nicht umsonst zählt sie daher zu den TOP Airlines der Welt und darf sich regelmäßig über Auszeichnungen freuen. Und nur nebenbei: Auch wenn die roten Strumpfhosen der Flugbegleiterinnen hierzulande schon für viel Aufregung und Diskussionsstoff sorgten, dieses markanten Nylons sind längst zum Markenzeichen avanciert und in der Flugszene weltweit bekannt.
 

Departure einer Fluglinie

Die Gründung geht auf den 30. September 1957 zurück, als sich Air Austria und Austrian Airways zusammenschlossen. Austrian Airlines war etwa eine der ersten Airlines mit multinationalen Partnerschaften, mit Einstieg 1990 in die Qualiflyer Group. Seit 2002 ist Austrian Airlines Mitglied der Star Alliance, in diesem Jahr übernahm man auch die von Niki Lauda gegründete Lauda Air, welche heute komplett im Konzern integriert und nur mehr der Name in den Geschichtsbüchern verankert ist. Seit 2008 gehört Austrian Airlines zur Lufthansa Group.
 

Die roten Strumpfhosen sind längst zum Markenzeichen avanciert und in der Flugszene weltweit bekannt.

Expansion mit neuen Destinationen

Austrian Airlines, mitllerweile tritt das Unternehmen nach außen mit „myAustrian“ auf, erneuert nicht nur die Flotte, sondern expandiert mit weiteren Destinationen. Diese Themen werde ich im folgenden Jahr auffassen, aber auch einen Blick hinter die AUA-Kulissen wagen. Als kleiner Vorgeschmack: Ab April geht es von Wien direkt nach Shanghai und ab Oktober nach Havanna (Chaluk Magazine: Hemingway auf der Spur).

Das komplette Flugprogramm und die Möglichkeit zur Buchungen unter www.austrian.com.

Post von Chaluk